Die perfekten Airbnb-Entdeckungen durch die Kunstszenen der Welt
Die perfekten Airbnb-Entdeckungen durch die Kunstszenen der Welt

Von /

Die perfekten Airbnb-Entdeckungen durch die Kunstszenen der Welt

Vom 10. Juni bis 17. September zieht es Kunstliebhaber aus aller Welt nach Kassel zur documenta 14, eine der bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Wer nach einem Besuch im initiierten “Museum der 100 Tage” noch nicht genug Kunst genossen hat oder auch fernab des Ausstellungsgeländes den Sommerurlaub mit Kreativität bereichern möchte, der findet in zahlreichen Entdeckungen und Entdeckungstouren mit Airbnb-Gastgebern Inspiration.

Airbnb-Entdeckungen bieten unvergleichliche Einsichten in Nachbarschaften und Orte, die Reisenden bisher in dieser Form nicht zugänglich waren. Vom Street-Art-Exkurs in London über Fruit-Carving in Thailand bis hin zur traditionellen japanischen Malerei: Die Entdeckungen und Entdeckungstouren in der Kategorie Kunst sind vielfältig. Einige der beliebtesten Kunstentdeckungen weltweit stellt Airbnb nun anlässlich der documenta vor:

  1. Sketching im künstlerischen Paris: 

Für Kunstinteressierte ist die dreitägige-Entdeckungstour durch die Stadt der Liebe (und der Künste!) genau das Richtige, um in die Welt der Pariser Künstler- und Kulturszene einzutauchen. Airbnb-Gastgeber Antoine führt seine Gäste durch Galerien, vorbei an kleinen Kunsthändlern und durch versteckte Gassen. Immer griffbereit: das Notizbuch, um die gesammelten Eindrücke als Illustration festzuhalten und ein einzigartiges Andenken an die Reise zu erschaffen. Den letzten Tag der Entdeckung verbringt die Gruppe mit Künstler und Modedesigner Antoine in seinem eigenen Atelier.

  1.   Thailändische Obstschnitzerei in Bangkok: 

Mit Essen spielt man ja bekanntlich nicht. Doch bei Airbnb-Gastgeberin Waewmanee in Bangkok entstehen aus Obst wahre Kunstwerke. Nach dem Besuch auf einem der beliebtesten Food-Märkte der thailändischen Metropole, geht es anschließend in die Küche von Waewmanees Restaurant im Herzen der lebendigen Stadt. Dort lernen die Teilnehmer die Kunst der thailändischen Obstschnitzerei und beenden den Tag mit einem gemeinsamen traditionellen Essen, dekoriert mit ihren selbst kreierten leckeren Kunstwerken.

  1.   Graffiti-Workshop in Los Angeles:

Straßenartisten, detailverliebte Graffitis und versteckte Kunstwerke hier erlebt man Los Angeles von seiner künstlerischen Seite. Gemeinsam mit Airbnb-Gastgeberin Cindy entdecken Reisende die Hotspots der Kunstszene und lernen aufstrebende Jungkünstler kennen. Gleichzeitig darf während der dreitägigen Entdeckungstour auch selbst zur Spraydose gegriffen werden mit Unterstützung von LA’s Graffiti-Künstler Steve Grody!

  1.   Street Art Walking in London: 

Englands Metropole London durch die Kameralinse erkunden und die up-and-coming Galerien der Stadt besuchen, das gibt es bei der Zwei-Tages-Tour mit Airbnb-Gastgeberin Meghan. Die Kuratorin aus Chicago liebt die Lebendigkeit ihrer Wahlheimat und will diesen Spirit mit ihren Gästen teilen. Das klappt am besten, wenn man mit der Kamera unter professioneller Anleitung die Stadt erkundet. Erst wird fotografiert, dann gezeichnet. Abgerundet wird die Tour durch eine kleine Ausstellung der eigenen Werke mit Feedback aus Londons Galeristen-Community.

  1.   Südafrikanische Kunst- und Musikszene entdecken in Kapstadt: 

Keine andere Kultur steht für Lebendigkeit und Lebensfreude wie die Afrikanische. Diesen einzigartigen Spirit bringt Airbnb-Gastgeber Bongani den Gästen auf der dreitägigen Tour in Kapstadt näher. Gemeinsam entdecken die Reisenden die lokale Kunst- und Musikszene, besuchen Südafrikas älteste Township und lassen die Tour mit traditionellen Köstlichkeiten ausklingen.     

Bei Fragen, Anmerkungen oder sonstigen Anliegen kannst du dich an press@airbnb.com wenden.