Geschenktipp zu Weihnachten: Mit den Social Impact Experiences weltweit gemeinsam Gutes tun

Von /

Geschenktipp zu Weihnachten: Mit den Social Impact Experiences weltweit gemeinsam Gutes tun

Ob Berlin, Paris, Prag, Florenz oder New York –  die Airbnb Entdeckungen erfreuen sich, ein Jahr nach dem Launch, weltweit immer größerer Beliebtheit. Jetzt zur Weihnachtszeit sind diese auch ein ideales Geschenk. Dabei sind die Airbnb-Entdeckungen der Kategorie „Gutes tun” ganz besonders zu berücksichtigen, denn hier lernt man die Reisedestination nicht nur genauer kennen und verbringt gemeinsame Zeit, sondern unterstützt auch die örtliche Community, Vereine und Organisationen bei gemeinnützigen Projekten. Die Einnahmen dieser Airbnb-Entdeckungen kommen zu hundert Prozent einem guten Zweck zu Gute.   Sei es ein Kochkurs mit Flüchtlingen in Berlin, die Manufaktur eines eigenen Notizbuchs aus recycelten Materialien in Prag oder eine Secret Gardening-Tour in Italien. Mittlerweile bieten Gastgeber „Gutes tun”-Entdeckungen über Airbnb in mehr als dreißig Metropolen der Welt an.

Mit diesen acht Airbnb-Entdeckungen wird die Geschenkesuche für das kommende Weihnachten ganz einfach:

Kochen mit Refugees – in Berlin

Airbnb-Gastgeberin Annika bietet einen Kochkurs der ganz besonderen Art an und hat mit ihrem Projekt Bantabaa ein wichtigstes Anliegen: Geflüchteten Jobperspektiven zu liefern, ihnen die Integration in die Gemeinschaft zu erleichtern und Vorurteile aus dem Weg zu schaffen. Bei ihrer angebotenen Entdeckung „Refugee Cooking All-Stars” werden Teilnehmer in die afrikanischen Kochkünste eingeführt, lernen Flüchtlinge in Berlin kennen und können sich selbst einen Eindruck von der viel diskutierten Thematik verschaffen. Der komplette Erlös des Kochkurses kommt dem wichtigen Zweck von Bantabaa zu und unterstützt Geflüchtete in Berlin.

 

Tiere pflegen im „Thegreenplace” – in Nepi, Italien

Mit diesem Geschenk unterstützt man die engsten Freunde des Menschen: Airbnb-Gastgeberin Beatrice hat ein großes Herz für Tiere – und arbeitet deshalb in einem großen Heim für Vierbeiner. In Nepi, bei Rom, können Teilnehmer dieser Entdeckung mit den Tieren spielen, sie füttern und im Anschluss ein großes veganes Abendessen inklusive Wein genießen. Das perfekte nachhaltige Geschenk für Tierliebhaber, denn alle Kosten kommen dem „Animal Sanctuary” zu Gute.

Auf Secret-Garden Mission – in Florenz

Dieses Geschenk unterstützt unsere grüne Zukunft: Gemeinsam mit 2000 Freiwilligen ist Airbnb-Gastgeberin Alessandra auf geheimer Mission. Sie pflanzt, pflügt um und beackert ganz Florenz. Gäste dieser Entdeckung werden Teil der Secret-Gardening – sprich, das geheime Gärtnern – Bewegung und verschönern die Stadt. Frühstück, Wein und andere italienische Köstlichkeiten sind inklusive – genauso wie einige Geheimtipps der teilnehmenden Florentiner.

SKOBA Workshop – Notizbücher selbst kreieren – in Prag

Etwas für kreative Bastler, die es nach Prag zieht: Gastgeber Václav erstellt gemeinsam mit den Teilnehmern dieser Entdeckung hundertprozentig individuelle Notizbücher mit Seele – und zwar aus recycelten  Magazinen und Papieren. In seinem SKOBA Workshop lehrt er zunächst das Handwerk des handgemachten Notizbuchs, bevor jeder sein eigenes Meisterwerk mit nach Hause nehmen kann. Mit der Teilnahme am Workshop wird der SKOBA Fund unterstützt, der Kunsthandwerker mit geistiger oder körperlicher Behinderung fördert.

 

Plastik fischen in den Kanälen – in Amsterdam

Amsterdams Grachten und Kanäle machen die Stadt einzigartig. Damit dies auch so bleibt ist Plastic Whale im Einsatz. Die Eco-Aktivisten haben eine Mission: die Gewässer dieses Planeten vom Plastik zu befreien und das Plastik neu zu verwerten. Hand in Hand mit den Aktivisten fahren Teilnehmer der Entdeckung durch die wunderschönen Grachten von Amsterdam und fischen Plastikabfall aus dem Wasser, welcher wiederum zu “Whale boats” verwertet wird  –  der außergewöhnlichste Kanalfund erhält sogar einen Preis!

 

Green Farming – in London

Das richtige Präsent für alle mit grünem Daumen: Airbnb-Gastgeber Andrew ist Co-Founder von 3Space und ein Experte im Bereich Urban Farming. Zusammen mit ihm und seinen Kollegen wird ein ungenutzter Ort in London in ein Green Lab verwandelt. Dort erfahren Teilnehmer der Entdeckung alles über Hydroponik, Aquaponik und weitere innovative Techniken.

 

Für den guten Zweck stricken – in Lissabon

Stricken ist längst nicht mehr nur ein Thema für die Generation der Großeltern, sondern vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit ein richtiger Trend: Bei der Entdeckung „Sewing with Grannies” lernen die Teilnehmer der Airbnb Entdeckung die Grundlagen der Strickkunst und erschaffen eine kreative Postkarte von Lissabon aus Wolle. Gleichzeitig lässt sich bei einem netten Plausch mit den “Fermenta-Grannies” mehr über die Stadt erfahren. Die kompletten Einnahmen der Entdeckung unterstützen die Organisation Fermenta Lissabon und damit die Senioren-Community der Stadt.

 

Waves of Change –  in Kapstadt

Entdeckungs-Gastgeber Apish bietet ein Surf-Therapieprogramm für afrikanische Kinder an. Während seiner Entdeckung zeigt er seinen Gästen den Strand in Muizenberg bei Kapstadt, gibt einen zweistündigen Surfkurs und berichtet von seiner lebensverändernden Arbeit mit Kindern. Hundert Prozent des Kaufpreises unterstützen die Stiftung „Waves for Change” und damit Therapieprogramme für emotional-instabile Kinder in Kapstadt.

 

Bei Fragen, Anmerkungen oder sonstigen Anliegen kannst du dich an press@airbnb.com wenden.