Von /

Kleine Raumwunder: Diese Tiny Houses sind garantiert eine Reise wert

Es muss nicht immer ein großes Ferienhaus sein, denn auch auf wenigen Quadratmetern kann der Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis werden – Gemütlichkeitsfaktor inklusive. Auf Airbnb gibt es viele kleine Wohlfühloasen, genannt Tiny Houses.

Als Tiny Houses werden Wohngebäude mit einer Fläche zwischen 37 und 46 Quadratmetern bezeichnet. Solche Minihäuser gibt es in den verschiedensten Formen: Sei es als ganz „normales“ Haus, aber auch als Baumhaus, als Campingtrailer oder als ehemalige Scheune. Dabei müssen die Bewohner nicht auf Komfort verzichten – schließlich bedeutet Design mehr als Größe.

Beispiele gefällig? Diese zehn Tiny Houses von Airbnb-Gastgebern punkten mit Originalität, Raffinesse und einer großen Portion Charme.

Eine Scheune erstrahlt in neuem Glanz

In dem irischen Örtchen Ardcath, rund 35 Kilometer von Dublin entfernt, steht diese umgebaute Scheune, die durch dunkle Holzbalken und urige Steinwände besticht. Innerhalb des beschaulichen Hauses finden Gäste alles, was sie brauchen – wie zum Beispiel eine offene Wohnküche und einen Kamin. Über eine kleine Treppe geht es auf die Hochebene, auf der ein Doppelbett steht.

Farbenfroher Wohnwagen mit Vintage-Charme

In dem bunt eingerichteten Caravan der Airbnb-Gastgeber Ginger und Lewis kommt jeder in Urlaubsstimmung. Dank der Hühner, die auf dem Grundstück herumlaufen, gibt es Bauernhofatmosphäre gratis dazu. Vom Stellplatz des Caravans in Oakland sind es außerdem nur rund 25 Minuten Fahrt bis nach San Francisco.

Gemütliches Tiny House an der Küste

Brittany’s gelbes Tiny House steht im amerikanischen Bundesstaat Washington in Olympia direkt an der Meeresbucht Puget Sound. Die Gastgeberin hat das Haus selbst gebaut und zwei Jahre darin gewohnt. Jetzt ist es der perfekte Ort für einen gemütlichen Pärchenurlaub zu zweit – aber auch Outdoorliebhaber kommen bei der Location der Unterkunft voll auf ihre Kosten. Der Tolmie State Park ist mit dem Auto nur wenige Minuten entfernt und lädt mit seinen zahlreichen Routen zum Wandern ein.

Auf den Spuren von Hänsel und Gretel

Märchenfans aufgepasst: Das Tiny House von Airbnb-Gastgeberin DeTraci erinnert an das Lebkuchenhaus aus Hänsel und Gretel. Die Gegend rund um diese besondere Unterkunft beherbergt seltene Katzen- und Vogelarten – aber zum Glück keine fiesen Hexen.

Vom Silo zum Ferienhaus

 

Mitten in den Berkshire Mountains in Massachusetts steht dieses ehemalige Silo, das mittlerweile zu einer gemütlichen Unterkunft geworden ist. Der runde Speicher aus Holz liegt im idyllischen Ort Tyringham und ist umgeben von mehreren Hektar Wald. Betritt man die erste Etage, gelangt man in das Schlafzimmer mit einer beeindruckenden, zehn Meter hohen Decke.

Pyramiden gibt’s auch in Argentinien

Auch in Argentinien lautet das Motto: klein, aber fein. Im Süden des Landes, am Fuße der Anden, steht das pyramidenförmige Tiny House, das vier Gästen Platz bietet und ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungstouren durch die umliegende Natur ist. Die Hütte ist dank ihrer drei großen Fenster an einer der vier Seiten lichtdurchflutet und wirkt somit unerwartet geräumig.

Schlafen in luftiger Höhe

 

Hier würde sich wohl auch Peter Pan wohlfühlen: Das Baumhaus der Airbnb-Gastgeber Katie und Peter in Atlanta (Georgia) begeistert mit liebevollen Details und einer ungewöhnlichen Raumaufteilung: Die drei Zimmer des Baumhauses sind mit Hängebrücken verbunden und so wird der Weg vom Wohnzimmer, in das Schlafzimmer und weiter auf die Veranda zu einem echten Abenteuer. Ein besonderes Feature: Das Bett lässt sich aus dem Schlafzimmer auf eine Art Balkon rollen und so kann unter freiem Himmel geschlafen werden.

 

Baumhaus-Traum auf Hawaii

Einmal eine Nacht in einem Baumhaus verbringen, davon hat wohl jeder als Kind mal geträumt. Auf Hawaii wird dieser Wunsch nun wahr, denn mitten im Regenwald steht das zauberhafte Baumhaus von Airbnb-Gastgeberin Mahinui. Auf zwei Etagen warten hier pure Ruhe und Entspannung auf die Gäste.

 

Urlaub im Vogelhäuschen

Das Tiny-House von Airbnb-Gastgeberin Dana in Asheville (North Carolina) hat es in sich: Auf drei Etagen ist genug Raum für zwei Gäste und gemütlich eingerichtet ist es dazu auch noch. Im Inneren des Hauses sorgen die vielen Fenster und die Holzdetails für eine besonders freundliche Atmosphäre. Wer es sich draußen gemütlich machen möchte, kann sich zum Entspannen in den kleinen Vorgarten setzen.

 

Ruheoase im Garten

Das ehemalige Gartenhaus von Airbnb-Gastgeberin Dolly steht in der Nähe von Cheltenham in der englischen Grafschaft Gloucestershire mitten im Grünen und ist der ideale Rückzugsort für alle gestressten Großstädter. Dank zusätzlichen Schlafkojen im Dachgeschoss bietet es Platz für bis zu drei Gäste. Das i-Tüpfelchen ist das kleine Bad mit gläserner Decke.

 

Bei Fragen, Anmerkungen oder sonstigen Anliegen kannst du dich an press@airbnb.com wenden.